Freitag, 7. März 2014

Rezension zu "Einfach. Liebe"


Titel: Einfach. Liebe.
Originaltitel: Easy
Autor: Tammara Webber
Verlag: Blanvalet
Einband: Taschenbuch
Preis: 8,99 € (D)
Seitenanzahl: 384







Inhalt

Als Jacqueline sich von einer Party davonstiehlt, ahnt sie nicht, dass die Ereignisse der Nacht ihr Leben für immer verändern werden. Kaum versucht ein Verehrer, der ihr gefolgt ist, sie zu bedrängen, liegt er schon am Boden. Ihr Retter? Ausgerechnet Lucas, der stille Einzelgänger, der nicht nur sehr sexy und geheimnisvoll, sondern auch vollkommen unnahbar ist. Und während Jacqueline versucht, sich auf ihre Abschlussprüfungen vorzubereiten, taucht Lucas plötzlich überall dort auf, wo sie auch ist. Er scheint etwas zu verbergen. Doch sein Blick brennt sich in ihr Herz...

Meine Meinung

Zunächst muss ich erst mal was zum Cover sagen: Ich finde es einfach wunderschön und war auch der Hauptgrund, weswegen ich mir das Buch gekauft habe. Es sieht einfach toll aus im Regal. Der Schreibstil dieses Buches ist auch recht flüssig und einfach zu lesen. Nun komme ich leider zu den negativen Punkten: Ich fand die ganze Story einfach viel zu klischeehaft. Junge rettet Mädchen vor Vergewaltigung und natürlich verliebt sie sich unsterblich in ihn. Jacqueline als Hauptcharakter hat mir an vielen Stellen überhaupt nicht gefallen und ich konnte viele ihrer Entscheidungen so gar nicht nachvollziehen. Ich habe manchmal auch sehr darüber gestaunt, wie die Autorin so viele Seiten füllen konnte, ohne dass wirklich etwas passiert. Die Handlung war größtenteils total vorhersehbar, erst gegen Ende hat mich das Buch dann wirklich gefesselt. Die Geschichte hat einfach nichts besonderes an sich, sowas hat man schon hundert Mal gelesen. Gut fand ich jedoch, dass die Autorin sich an das Thema Vergewaltigung herangetraut hat und zu zeigen, wie sich Opfer fühlen und was die Außenstehenden denken. Alles in allem fand ich das Buch jedoch ziemlich durchschnittlich. Wer jedoch auf einfache Liebesgeschichten steht, wird dieses Buch sicher mögen. 

Bewertung


2,5/5 Punkten

2 Kommentare

  1. Bisher hatte ich eigentlich ausschließlich positive Rezensionen dazu gelesen, aber jetzt nach deiner Rezension denke ich, dass ich das Buch eher nicht lesen will. Ich hasse so langweilige Liebesgeschichten voller Klischees, deshalb ist das Buch wohl nichts für mich. Aber trotzdem hast du eine total schöne Rezension dazu geschrieben *-*

    Ich habe deinen Blog übrigens gerade erst entdeckt und er gefällt mir wirklich gut. Da kann ich ja gar nicht anders, als Leserin zu werden. Vielleicht hast du ja Lust auch mal bei mir vorbeizuschauen, ich würde mich sehr freuen :)

    Liebe Grüße,
    Livi ♥
    liviliest.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank ♥ Ja ich werde auf jeden Fall gleich mal auf deinem Blog vorbei schauen :)

      LG ♥

      Und PS: Tut mir leid, dass ich dir das Buch schlecht gemacht habe. :D

      Löschen