Sonntag, 14. Mai 2017

[Rezension] Paper Princess - Die Versuchung

 
Titel: Paper Princess - Die Versuchung | Originaltitel: Paper Princess | Autor: Erin Watt | Übersetzer: Lene Kubis | Preis: 12,99€ [D] | Einband: Klappenbroschur | Seitenanzahl: 384 | ISBN: 978-3-492-06071-4 | Erscheinungsdatum: 01.03.2017 | Meine Wertung: 4/5 | Reihe: Band 1 | Verlag: Piper
Kaufen?

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …

(Quelle: www.piper.de)

Freitag, 5. Mai 2017

[Rezension] Water & Air


 
Titel: Water & Air  | Autor: Laura Kneidl | Preis: 12,99€ [D] | Einband: Softcover | Seitenanzahl: 480 | ISBN:  978-3-551-31544-1 | Erscheinungsdatum: 03.03.2017 | Meine Wertung: 3,5/5 | Reihe: / | Verlag: Carlsen
Kaufen?

Seit dem Anstieg der Meeresspiegel leben die Menschen in Kuppeln unter Wasser oder in der Luft. Mit ihren achtzehn Jahren hat Kenzie noch nie die Sonne gesehen und ihr Leben in der Wasserkolonie unterliegt strengen Normen. Schließlich hält sie es nicht mehr aus und flieht in eine Luftkolonie, um dort einen Neuanfang zu wagen. Doch dann wird sie zur Hauptverdächtigen in einer mysteriösen Mordserie und nur Callum mit dem geheimnisvollen Lächeln hält zu ihr. Aber nicht nur den beiden droht Gefahr, auch das Schicksal der gesamten Kolonie steht auf dem Spiel.

(Quelle: www.carlsen.de)

Mittwoch, 3. Mai 2017

Leseliste für den Mai 2017

Hallo ihr Lieben!

Momentan lachen mich schon wieder so viele tolle Bücher von meinem SuB an, dass ich doch mal wieder eine Leseliste erstellen musste. Vermutlich werde ich nicht alle Bücher schaffen, da ich im Mai eine Woche in den Urlaub fliege und dort nur meinen Tolino mitnehmen werde. Aber die Lust und Motivation ist auf jeden Fall da und ich würde wirklich am liebsten alle Bücher sofort verschlingen.

Insgesamt habe ich mir sieben Bücher vorgenommen.
 

[Lesemonat] April 2017

Hallo ihr Lieben!

Der Anfang vom April war lesetechnisch ein voller Erfolg. Ich hatte in der ersten Woche schon drei oder vier Bücher gelesen, was auch am Wetter lag. Wenn die Sonne scheint und ich auf dem Balkon lesen kann, schaffe ich es irgendwie mehr zu lesen. Ansonsten war das Wetter im April ja dann wieder ekelhaft kalt. Ich hoffe, dass so langsam mal der Frühling kommt, denn da macht mir das lesen besonders viel Spaß. Im April habe ich insgesamt neun Bücher gelesen, das ist bei mir seit langem mal wieder eine hohe Zahl. Das tut dem SuB auch mal ganz gut. :)


Dienstag, 2. Mai 2017

[Kurzmeinung] Maybe not


Titel: Maybe not | Originaltitel: Maybe not | Autor: Colleen Hoover | Übersetzer: Kattrin Stier | Preis: 7,95€ [D] | Einband: Taschenbuch | Seitenanzahl: 144 | ISBN: 978-3-423-71725-0 | Erscheinungsdatum: 07.04.2017 | Meine Wertung: 4/5 | Reihe: Kurzgeschichte zu "Maybe someday" | Verlag: dtv
Kaufen?

Ein Mädchen als Mitbewohnerin in der WG? Nichts lieber als das, denkt Warren. Vor allem, wenn besagte Mitbewohnerin so überaus attraktiv und sexy ist wie Bridgette.
Doch Warren gegenüber verhält sich Bridgette kaltschnäuzig und abweisend. Offensichtlich hasst sie ihn aufs Blut … oder doch nicht? Was, wenn die Leidenschaft, mit der sie ihn verabscheut, eine ganz andere Leidenschaft verbirgt? Genau die plant Warren aus ihr herauszukitzeln. Ein gefährliches Spiel beginnt, bei dem Warren Gefahr läuft, sein Herz zu verlieren …

(Quelle: www.dtv.de)

Montag, 1. Mai 2017

Mein Tag auf der Leipziger Buchmesse 2017

Hallo ihr Lieben!

Ja, die Buchmesse ist schon über einen Monat her, aber irgendwie habe ich es immer vor mir hergeschoben, den Beitrag zu schreiben. Zumal es eigentlich nicht mal viel ist, da ich ja leider nur einen Tag da war, aber irgendwie bin ich trotzdem nicht dazu gekommen. Aber besser spät als nie gibt es heute einen kurzen Beitrag zu meinem Tag auf der LBM.


Leider konnte ich dieses Jahr die Messe nur am Sonntag besuchen. Um 8 Uhr fuhr mein Bus nach Leipzig los, ich war dann kurz vor 11 Uhr auf der Buchmesse. Es standen nur zwei Termine auf meinem Plan, da sonntags ja nicht mehr so viele Veranstaltungen stattfinden.

Meine erste Anlaufstelle war die Signierstunde von Laura Kneidl. Dort habe ich mir mein Exemplar von "Water & Air" signieren lassen.

Anschließend schlenderte ich ein bisschen über die Messe und sah mir die verschiedenen Verlagsstände an. Unter anderem war ich auch beim Stand vom Carlsen Verlag, denn im Austausch gegen eine Visitenkarte konnte man sich dort einen Bloggerkalender abholen.